Archiv der Kategorie 'Veranstaltungen'

Antifaschistische Demo am 29.09.2010: Keine Rückzugsräume für rechte Mörder!

Dortmund: Rechter Mörder aus Haft entlassen
Am 28.03.2005 erstach der damals 17-jährige Nazi-Skin Sven Kahlin in einer belebten Dortmunder U-Bahnstation den 32-jährigen Punk Thomas “Schmuddel” Schulz, weil dieser Kahlins rechte Parolen nicht unkommentiert stehen lassen wollte. Der Täter wurde daraufhin wegen Totschlags zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt. Demnach sollte seine Haft bis März 2012 andauern. Wie nun bekannt wurde, ist der rechte Mörder Kahlin am Donnerstag aus der Justizvollzugsanstalt Werl entlassen worden. Antifaschist_innen rufen deshalb zu einer Demo auf, die an dem “Nationalen Zentrum”, einem von Neonazis in Dorstfeld angemieteten Lagerraum, vorbeiziehen soll. Dort findet jeden Mittwoch das “Kameradschaftstreffen” statt, an dem nun aller Voraussicht nach auch der rechte Mörder Kahlin teilnehmen wird. Dortmunder Antifaschist_innen wollen ihn gebührend empfangen und ihm verdeutlichen, dass seine Tat nicht vergessen ist und er von nun an verstärkt im Visier antifaschistischer Intervention stehen wird.

Kommt zur antifaschistischen Demo:
29.09.2010 (Mi.) | 18.00 Uhr | Kampstraße Ecke Katharinenstraße

In Gedenken an Thomas Schulz:
Kein Vergessen den Opfern neonazistischer Gewalt!
Keine Rückzugsräume für rechte Mörder!

(mehr…)

1. Mai//Euromayday Ruhr

Was tun am „traditionellen“ 1.Mai? Der diesjährige „Tag der Arbeit“ rückt näher und mit ihm auch unsere alltägliche Forderung nach einer besseren Welt, ohne all die Werkzeuge der Unterdrückung, denen sich Mensch im Alltag so ausgesetzt sieht…
(mehr…)

Antihomophobie Demo: 17.10.09; 15 Uhr Bochum Hbf


Wir supporten den Aufruf der Antifaschistischen Jugend Bochum und des Polit-Cafe Azzoncao, zur „Josef Gera Gedenkdemo 09″!
Demo gegen Homophobie, soziale Ausgrenzung und rechte Gewalt!
(mehr…)

Weitere Infos zur bundesweiten Bündnisdemo „Dortmund stellt sich quer“

Dortmund stellt sich quer!

Bündnis „Dortmund stellt sich quer“ EA-Nummer: 0231-814709

Bitte macht Eure Anreise nach Dortmund nicht davon abhängig, ob die Nazidemo verboten bleibt oder nicht.
(mehr…)

„Nationalen Antikriegstag 2009″ verhindern! Alles nach Dortmund!

Wenige Tage vor den Aktionen gegen den geplanten Nazi-Aufmarsch am 5.9. geben wir euch einen kleinen Überblick darüber, was am Wochenende an Veranstaltungen so angesagt ist:
(mehr…)

5.9.: Never again! Gegen Krieg und Faschismus! Naziaufmarsch verhindern!

Aufruf des Bündnisses „Dortmund stellt sich quer“ und des „antifaschistischen/ antimilitaristschen Block“ gegen den geplanten (aber momentan noch verbotenen) Nazi- Aufmarsch am 5.9.2009:

Dortmund stellt sich quer!

Zum 5. Mal in Folge wollen Faschisten anlässlich des Antikriegstages durch Dortmund marschieren. Für den 5. September mobilisieren sie europaweit zu einem »nationalen Antikriegstag« in die Ruhrgebietsmetropole. Mittlerweile hat sich der Aufmarsch zu einem der wichtigsten Events der so genannten „Autonomen Nationalisten“ bundesweit entwickelt.
(mehr…)