We support:

Am kommenden Donnerstag, dem 8. Juli, wollen Dortmunder Neonazis ab 18.30 Uhr eine Kundgebung oberhalb der Freitreppen gegenüber dem Hauptbahnhof abhalten. Nachdem Dortmunder Antifaschist_innen die Stadt dazu bewegen konnten, den Nazis das Haus wegzukaufen, indem sich das „Nationale Zentrum“ – ein regelmäßiger Treffpunkt und Veranstaltungsort für zahlreiche extrem rechte Vorträge – befindet, zeigen sie sich mächtig echauffiert und gehen gleich mal auf die Straße, um ihrem Ärger Luft zu machen.

Das Dortmunder Antifa-Bündnis (DAB) ruft dazu auf, die Nazi-Kundgebung in der Dortmunder Innenstadt zu stören. Kleidet euch unauffällig. Polizisten sind auf schwarze Kapuzenpullis und Windbreaker geeicht, es gibt keinen Grund es ihnen so einfach zu machen. Wenn ihr Sachen mitbringen wollt, die euch nützlich erscheinen (Pfeifen, Vuvuzelas, Transpis usw.), dann packt die Sachen in Einkaufstüten, damit rennen in der City auch tausende anderer Leute herum.

Viel Spaß!