1. Mai//Euromayday Ruhr

Was tun am „traditionellen“ 1.Mai? Der diesjährige „Tag der Arbeit“ rückt näher und mit ihm auch unsere alltägliche Forderung nach einer besseren Welt, ohne all die Werkzeuge der Unterdrückung, denen sich Mensch im Alltag so ausgesetzt sieht…

Diese, unsere Welt bedarf Theorien und Diskursen darüber wie wir unser Leben gesellschaftlich, politisch und kulturell zu gestalten wünschen! Lasst uns diese Vorstellungen am 1. Mai in Dortmund unter die Menschen bzw. auf die Straße bringen.
Dazu stehen viele Fortbewegungsmöglichkeiten sowie Möglichkeiten des Ausdrucks zur freien Verfügung!
Macht was draus, support the „EuroMayDay Ruhr“ in Dortmund!

Los gehts am 1.5.10 um 15. Uhr am Nordausgang des Dortmunder Hbf´s !

Links:

Euromayday Ruhr//Aufruf//Videoimpressionen der Euromayday 2008 in Hamburg//Basistext der „AG Kritische Kulturhauptstadt“